Kantinen Eröffnung Altes Röhrenwerk

19.03.2016

Aufgetischt - Pappe’s Kantinen-Opening im Alten Röhrenwerk Ulm
Im Alten Röhrenwerk Ulm hat nach sechs Monaten Bauzeit  die neue Kantine eröffnet. Der Betreiber, Pappe Feinkost, bietet den fast 1.000 Mitarbeitern am Standort ein modernes Konzept mit Frontcooking-Bereich und Catering. Schon seit einigen Jahren ist Pappe Feinkost mit seinem Catering Unternehmen als Mieter am Standort vertreten. Für die neue Kantine wurde ein modernes und individuelles Ambiente gestaltet. Dazu passend hat der Betreiber auf ein bargeldloses Kassensystem umgestellt. Damit ist der Abrechnungsprozess komplett digitalisiert, und die Mitarbeiter können sich ganz um das leibliche Wohl ihrer Gäste kümmern.

Prominente Unterstützung und 1.000 Narzissen
Bei der Eröffnung am 21.03.2016 war als Überraschungsgast der Sternekoch Stefan Marquard dabei. Sein Motto lautet „Küche Rockt“, wovon sich die Besucher überzeugen konnten. Insgesamt bietet die Kantine 250 Sitzplätze, die fast durchgehend besetzt waren. Parallel zur Eröffnung fand außerdem die BEOS Frühlingsaktion statt. Rund 1.000 Narzissen-Töpfe wurden dabei an die Mitarbeiter im Alten Röhrenwerk verteilt.

Neue Kantine im Alten Röhrenwerk
Die Planung und Umsetzung für die neue Kantine erfolgte durch die asg Architekten aus Schorndorf. Die Projektsteuerung übernahm die Projektentwicklungsgesellschaft Ulm. Der Fokus lag auf weiten Sichtachsen, die Helligkeit in die Räumlichkeiten bringen. Das gesamte Raumkonzept ist moderner und freundlicher als in der Vergangenheit gestaltet worden. Die letzten großen Umbaumaßnahmen im Alten Röhrenwerk wurden von der BEOS AG als Eigentümervertreter für den französischen Thales Konzern, der mit 550 Mitarbeitern Wanderfeldröhren für die Raumfahrt herstellt, und die Polizei durchgeführt. Auf 6.900 Quadratmetern Fläche sind im März 2015 etwa 250 Kriminalbeamte in die Büroräume gezogen. Auch sie finden nun in der neuen Kantine Platz. Mit dem neuen Catering Konzept ist nicht nur ein Frontcooking-Bereich entstanden. Es gibt auch einen Kiosk und eine Salatbar. Zudem ist ein exklusiver Casinobereich mit einer  Kapazität für ca. 25 Personen für Business-Lunch und sonstige Geschäftstermine im Alten Röhrenwerk entstanden. Nutzen können ihn natürlich alle Mieter am Standort.

Quelle: BEOS AG vom 29.03.2016

zurück zur Übersicht